Helvetia Versicherungen in Spanien


Über Helvetia


Die Helvetia Gruppe ist in über 150 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer erfolgreichen, internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen im Heimmarkt Schweiz sowie in den im Marktbereich Europa zusammengefassten Ländern Deutschland, Italien, Österreich und Spanien. Ebenso ist Helvetia mit dem Marktbereich Specialty Markets in Frankreich und über ausgewählte Destinationen weltweit präsent. Schließlich organisiert sie Teile ihrer Investment- und Finanzierungsaktivitäten über Tochter- und Fondsgesellschaften in Luxemburg und Jersey. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St.Gallen.

Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft aktiv; darüber hinaus bietet sie maßgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen an. Der Fokus der Geschäftstätigkeit liegt auf Privatkunden sowie auf kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zum größeren Gewerbe. Die Gesellschaft erbringt mit rund 6.500 Mitarbeitern Dienstleistungen für mehr als 5 Millionen Kunden. Bei einem Geschäftsvolumen von 8,51 Milliarden Schweizer Franken (CHF) erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von 491,8 Millionen CHF. Die Namenaktien der Helvetia Holding werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG unter dem Kürzel HELN gehandelt.

Pressemitteilung

St.Gallen, 1. September 2015

Helvetia steigert Gewinn kräftig und wächst dynamisch


Die Helvetia Gruppe verzeichnete im ersten Halbjahr 2015 eine sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung – auch dank der erfolgreichen Akquisitionen von Nationale Suisse und Basler Österreich im vergangenen Jahr. Das Ergebnis aus Geschäftstätigkeit stieg um 12 Prozent auf 221 Mio. CHF. Das Geschäftsvolumen legte um 15 Prozent (in Originalwährung) auf 5.294 Mio. CHF zu. Die Kapitalausstattung zeigt sich weiterhin solide mit einer Solvenz I von 200 Prozent. Ebenso liegt die SST-Quote unverändert in der Bandbreite von 150 bis 200 Prozent. Die wichtigsten Kennzahlen für das erste Halbjahr 2015 im Überblick:

  • Ergebnis aus Geschäftstätigkeit* nach Steuern: 220,9 Mio. CHF (1. Halbjahr 2014: 196,9 Mio. CHF; +12,2 Prozent)
  • IFRS-Ergebnis nach Steuern (inkl. Akquisitionseffekte): 161,8 Mio. CHF (1. Halbjahr 2014: 196,9 Mio. CHF; -17,8 Prozent)
  • Geschäftsvolumen: 5.293,6 Mio. CHF (2014: 4.812,7 Mio. CHF; +15,1 Prozent in Originalwährung).
  • Solvenz I: 200 Prozent (2014: 216 Prozent)
  • Combined Ratio (netto): 92,4 Prozent (1. Halbjahr 2014: 94,0 Prozent)
  • Eigenkapital (ohne Vorzugspapiere): 4.391,4 Mio. CHF (2014: 4.963,1 Mio. CHF)